Ortschaftsräte Ilfeld-Wiegersdorf

Hier stellen sich die Kandataten für die Wahl der Ortschaftsräte für Ilfeld-Wiegersdorf für die unabhängige Wählerliste UWL „Zukunft Harztor“ vor.

Beruf: Berufsschullehrer

Carsten Stenger

Carsten Stenger

Der Kampf für den Schulstandort Harztor hat gezeigt, dass nur die UWL sich aktiv daran beteiligt. Die anderen Parteien hielten sich sehr zurück, ob es Parteitreue oder andere Gründe sind erschließt sich mir nicht. Ich arbeite seit Bekanntwerden der möglichen Schließung des Herder Gymnasiums Ilfeld aktiv in einer Arbeitsgruppe zum Erhalt des Schulstandortes mit. Auch in anderen Belangen zeigt die UWL, dass sie für Harztor steht und für die Menschen eintritt. Aus diesem Grund möchte ich mich für Ilfeld daran beteiligen.

Beruf: Kinderdiakonin

Ulrike Tuschy

Ulrike Tuschy

Besonders wichtig ist es mir, unser schönes Ilfeld für Gäste interessanter zu machen und den Ort familienfreundlich zu gestalten, so dass junge Leute gern hier wohnen bleiben oder nach Ilfeld ziehen.

Beruf: Pfarrer

Gregor Heimrich

Gregor Heimrich

Ich möchte im Ortschaftsrat für ein gutes Miteinander von Kommunal- und Kirchgemeinde eintreten. Die Unterstützung der Vereine, die viel für unseren Ort tun, liegt mir besonders am Herzen. Wichtiges Ziel für die nächsten Jahre: Gute Bedingungen schaffen für eine Schulgründung in Ilfeld.

Beruf: Floristin

Cornelia Schmidt

Cornelia Schmidt

 

Beruf: Pflegedienstleiter

Maik Schmidt

Maik Schmidt

 

Beruf: Kinderkrankenschwester

Petra Gerlach

Petra Gerlach

Ich kandidiere für die UWL, weil ich mich hier unter Ehrenamtlichen wiederfinde, deren ausschließliches Bestreben es ist, sich uneigennützig zum Wohle der Gemeinde Harztor im Gemeinderat zu engagieren und die Interessen der Bürger unserer Landgemeinde zu vertreten. Dass man auch ehrenamtlich viel für die Gemeinde erreichen kann, habe ich in 11 Jahren als Vorsitzende des Fördervereins der Grundschule Ilfeld unter Beweis gestellt, u. a. mit der Planung und Finanzierung durch Fördermittel für den Bau der Skateranlage und des Volleyballplatzes im OT Ilfeld.