Mehr Lichter für Harztor

In Niedersachswerfen kann man sich seit vielen Jahren an der sehr schönen, öffentlichen Weihnachtsdekoration erfreuen. In Ilfeld schien da Nachholbedarf zu bestehen und da man nun eine Gemeinde ist, wurde gespendet. Seit dem 1. Advent freut man sich in Ilfeld über zwei große, beleuchtete Schwibbögen…

Seit einiger Zeit schon hatten sich die ehrenamtlich engagierten Mitglieder und Freunde der UWL in der Landgemeinde Harztor dafür ausgesprochen, dass in Ilfeld dringend Nachholbedarf in Sachen Weihnachtsbeleuchtung besteht und dafür Geld gespendet.

Aus diesen finanzierten wir nun einen ersten beleuchteten Schwibbogen, der von Herrn Gründler aus Niedersachswerfen in liebevoller Handarbeit selbst gefertigt und auch gleich an der Fassade des Gemeindeamtes in Ilfeld montiert wurde.

Alle Beteiligten erwartete dabei noch eine besondere Überraschung. Herr Gründler verkündete bei dieser Aktion, dass er der Gemeinde für den Georgsplatz in Ilfeld einen 2. Schwibbogen mit Beleuchtung spenden wird.SchwibbogenSchwibbogen

Der Schwibbogen wurde noch am Folgetag von ihm selbst montiert und alle Bewohner, Besucher und Durchreisende können sich daran erfreuen. Mit dieser herzlichen Geste wurde nicht nur die öffentliche Weihnachtsbeleuchtung in Harztor/Ilfeld verschönert; sie ist auch wieder ein kleiner Beitrag des Zusammenwachsens zwischen Ilfeld und Niedersachswerfen zur Landgemeinde Harztor.

Ein dritter Schwibbogen mit einem anderen sehr schönen Motiv ist noch in Arbeit. Dafür werden Ines Baumbach – Weber und Petra Gerlach (beide UWL – Harztor) auf dem Ilfelder Weihnachtsmarkt, am 2. Adventswochenende, einen Bastelstand anbieten, der zur Finanzierung des dritten Schwibbogens beitragen soll und freuen sich über jede Unterstützung.

Im Namen aller Beteiligten und aller Bürger von Harztor sagen wir HERZLICHEN DANK an Herrn Gründler .

Günter Kurziuz